Natur

Zauberhafter Spätsommer im „Wengert“ zwischen Oberöwisheim, Münzesheim und Neuenbürg

14. September 2017

Es wird langsam Herbst und diese Übergangszeit ist meine absolute Lieblingsjahreszeit. Dieses Jahr hatten wir ja eher einen suboptimalen Sommer. Eigentlich wollte ich mal wieder nach Irland, doch das hat sich nicht ergeben – das irische Wetter kam dann zu uns, zwar keine Meeresbrise, dafür aber mal Regen, mal Sonnenschein. Am letzten Wochenende sah der Himmel allerdings aus wie gemalt.

Eine schöne Spazierstrecke, die aus verschiedenen Richtungen begonnen werden kann, befindet sich zwischen Oberöwisheim, Neuenbürg und Münzesheim. Hier wird neben Mais auch Wein angebaut (wir haben Pinot Noir und Blanc vom Weingut Heitlinger gesehen – schön, dass es beschriftet ist! Haben uns vorgenommen, uns eine Flasche 2017er zu holen, wenn es dann soweit ist. Sollte hier jemand von der Firma mitlesen – wir würden sie auch „so“ nehmen und als Dank einen Bericht schreiben 😉 😉

„Oh Gott, isch’s hier schee! Yes, I really live here hab ich mir mal wieder gedacht…

Bei Instagram erhält man je nach Hashtag verschieden viel Aufmerksamkeit, aber ich kann euch sagen, Kraichtal ist auf der ganzen Welt beliebt, und man kann sehen, wieso.

Das ist übrigens einer meiner Lieblingsplätze:

Aber zurück, runter auf die andere Seite, zum Radweg Richtung Neuenbürg…

Unten im Tal kommt man zum Bach (der bei uns eine Sie ist, DIE Baaach mit langem A). Da ist eine romantische kleine Wiese mit einem mystischen Hain…

Am Montag fange ich übrigens meinen neuen Job an. Die Haupttätigkeit wird aus Reden und Sprechen bestehen – wenn das nicht mal was für mich ist! Wünscht mir Glück 😀

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du echt? Rechne folgendes aus: *