Events | Menschen

​Tag der offenen Tür 2016 bei Momente der Auszeit

29. April 2016

Ankes kleine Wellness-Oase in Oberacker

Am 24. April gab es in Oberacker bei “Momente der Auszeit” einen Tag der offenen Tür und ich war für euch vor Ort und habe mir die Angebote von Anke Mayer-Pehlegrim mal genauer angesehen. Abgesehen von Massagen und Entspannungsangeboten wie der Infrarot-Wärmekabine gibt es auch diverse Seminare, Workshops und Coachings anderer Referenten zu den verschiedensten Themen. Das beginnt bei Meditationen und hört beim Teddybärenbasteln noch lange nicht auf.

1momente-der-auszeit-oberacker (1)

Momente der Auszeit wurde 2015 eröffnet und befindet sich in der Brettener Str. 17 in einem relativ unscheinbaren Haus (es ist aber extrem leicht zu finden und praktisch nicht zu übersehen). Parken kann man entweder vor dem Haus bzw. der Scheune oder in der direkten Umgebung, z.B. in der Ringstraße. Eigentlich ist es eine normale Wohnung, die Anke und ihr Mann 2014 renoviert und in ein kleines aber feines Wellness- und Seminarzentrum verwandelt haben. Naja, Zentrum ist vielleicht das falsche Wort – es ist wirklich gemütlich, dennoch ist es geräumig und flexibel genug.

2momente-der-auszeit-oberacker-q (1)

Wohltuende Massagen und Wellness-Pakete

Zuerst hat Anke uns das Massagezimmer gezeigt. Hier finden die Behandlungen statt, zum Beispiel die Aurum Manus® Massage. Dabei werden warme Edelsteine und Öle genutzt, was nicht nur sehr entspannend ist und sehr schön duftet, sondern auch helfen kann, die Selbstheilungskräfte des Körpers und die Entgiftung anzuregen.

Das gemütliche Massagezimmer
Das gemütliche Massagezimmer

Die Aurum Manus® Massage dauert ca. eine Stunde und wurde von Ricky Welch, dem früheren Masseur der Scorpions, entwickelt. Wer sich also mal wie ein Star fühlen will, der ist bei Anke genau richtig. „Aurum Manus“ ist übrigens Latein (ja, auch ich wurde in der Schule damit gequält 😉 ) und heißt „Goldene Hand“.

Bei einer ayurvedischen Massage kommt ein speziell mit Kräutern versetztes Sesam-Öl zum Einsatz. Diese kann eine dreiviertel Stunde, eine Stunde oder sogar anderthalb Stunden dauern und sorgt nicht nur für Entspannung von Körper und Geist, sondern kann sich ebenfalls positiv auf die die Entgiftung des Körpers auswirken. Anke geht auf jeden Kunden individuell ein und findet die richtige Behandlung – auch für Leute, die sich noch nie mit ayurvedischen Massagen auseinandergesetzt haben.

Anke & ich
Anke & ich

Die Wellness-Pakete „Zeit für mich“ oder „Zeit zu zweit“ bestehen aus einem zehnminütigen Fußbad, einem 30-minütigen Aufenthalt in der Infrarot-Wärmekabine und einem Gruß des Hauses, der je nach Saison und Aktivität von Ankes Familienmitgliedern variieren kann: sei es nun selbstgebackener Kuchen von der Mama oder Kirschen von Papas Kirschbaum. Man merkt wirklich, dass die ganze Familie hinter „Momente der Auszeit“ steht und Anke mit Rat und vor allem Tat unter die Arme greift, wovon natürlich auch die Kunden profitieren. Man fühlt sich einfach wohl und umsorgt.

Sanfte Infrarot-Wärme mit Solevernebler und Farblicht

Dann ging es weiter in den Raum mit der Infrarot-Wärmekabine und den Entspannungsliegen. Die Infrarotwärme dringt tief in den Körper ein und erwärmt einen sanft von Innen. Wem eine herkömmliche bzw. finnische Sauna (wie mir) zu heiß ist, wer Kreislaufprobleme hat oder wem die starke Hitze und Luftfeuchtigkeit zu schaffen macht, dem sei ein Besuch in der Infrarotsauna – wärmstens! – empfohlen. Der Solevernebler kann für einen zusätzlichen Gesundheitseffekt auf die Atemwege und die Haut sorgen. Hier erlebt man wirklich Entspannung für alle Sinne, denn auch Aromaduftöle kommen auf Wunsch zum Einsatz. Perfekt, um den Alltagsstress zu vergessen und neue Energie zu tanken.

Die Infrarot-Wärmekabine mit Farblicht- und Aroma-Anwendung sowie Solevernebler.
Die Infrarot-Wärmekabine mit Farblicht- und Aroma-Anwendung sowie Solevernebler.

Da verschiedene Farben nachgewiesenermaßen unterschiedliche Wirkungen auf die Psyche haben, kann Anke mit dem perfekt zur Stimmung passenden Licht für eine noch bessere Entspannung in der Kabine sorgen. Anschließend relaxed man auf der Ruheliege und lässt die Wärme noch etwas nachwirken.

Solevernebler
Solevernebler
Und hier kommen die Aromen rein bzw. raus ;-)
Und hier kommen die Aromen rein bzw. raus 😉

Und das Beste: man muss nicht Ankes Musik hören, sondern kann eigene CDs mitbringen. Ob das nun klassische Klaviermusik, Chill-Out bzw. Lounge Musik oder ein Hörbuch ist, das bleibt einem selbst überlassen. „Der Kunde ist König“, lacht Anke, und sagt, dass auch Heavy Metal Fans ruhig ihre „Entspannungsmusik“ mitbringen sollen, wenn sie dazu am besten Abschalten können.

Tall & Small – Angebote für bzw. mit Kindern

Kuscheln, Berührungen und liebevolle Zeit mit der Familie kommen heutzutage einfach zu kurz. Eltern arbeiten und Kids sind eingespannt in Kindergarten und Schule, Hobbys, Sport und Freizeitaktivitäten. Deshalb gibt es Kombi-Angebote für Kinder und Erwachsene. Mit dem Tall & Small Paket wird die Achtsamkeit des Kindes durch sanfte Berührungen bei einer speziell auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmten Massage geschult. Die Wichtigkeit von Berührungen ist vielen Menschen einfach nicht mehr bewusst, dabei ist die Haut unser größtes Organ, mit dem wir zur Außenwelt Kontakt aufnehmen (uns aber auch abgrenzen). So können Kinder behutsam und auf angenehme Weise an das Thema Entspannung herangeführt werden. Dieses Erlebnis nehmen sie mit in den Alltag und erfahren frühzeitig, dass und wie man in der abgehetzten und stressigen Welt „Momente der Auszeit“ findet. Einmal Prinz oder Prinzessin sein und mit einer Edelstein-Rücken-Massage verwöhnt werden, während Mama, Papa oder eine andere erwachsene Begleitperson in der Infrarot-Wärmekabine entspannt. Die Begleitperson soll schließlich auch Abschalten und ihren „Moment der Auszeit“ genießen können. Eine ganz besondere Familienzeit.

Auszeit mit Freundinnen – kleine Events

Eine weitere schöne Idee ist das Angebot für Freundinnen, zum Beispiel als Geburtstag in kleinem Rahmen oder als Junggesellinnenabschied: zu dritt oder zu viert können sich Mädels eine Auszeit nehmen und die Infrarotkabine nutzen. Das Geburtstagskind bzw. die Braut kann derweil im Massageraum mit einer Ganzkörpermassage abschalten und sich einfach mal fallen lassen. Entspannung pur! Natürlich gibt’s auf Wunsch ein Gläschen Sekt oder einen kleinen Snack. Auch hier gilt wieder: je nach Saison und Aktivitäten der Familie gibt es ein kleines Extra. „Der Kunde soll sich wohlfühlen,“ sagt Anke. „Die Angebote sollen den Leuten Nutzen bringen.“ Diese Events können auch ganz individuell zusammengestellt werden, einfach ansprechen!

Dusche gefällig? Oder Bad?

Es gibt auch ein Badezimmer, falls man nach dem Schwitzen in der Kabine duschen möchte, oder wenn man nach der Massage noch einen Termin hat und die Rückstände des Massageöls lieber abwaschen möchte. Auch eine Badewanne ist vorhanden und hier sind Entspannungsbäder möglich. Handtücher werden gestellt, man muss also nicht extra einen Haufen Zeug zusammenpacken, wenn man sich einen “Moment der Auszeit” in Oberacker gönnt.

Wellness-Bad
Ein Schluck Sekt in der Wanne gefällig?

Gesundheit im Vordergrund

Ankes Mann Bernhard musste nach einer Reha-Maßnahme einen Sport finden, der nicht zu anstrengend ist, aber auch nicht zu wenig Power hat. Nordic Walking war genau das Richtige. Dieses dynamische, schnelle Gehen mit Stöcken ist gelenkschonend, regt Herz-Kreislauf-System und Stoffwechsel an, stärkt die Muskulatur und kann auch dabei helfen, das ein oder andere Kilo loszuwerden. Letztlich waren Anke und Bernhard so begeistert, dass sie direkt einen Trainerschein absolviert haben. Somit kann “Momente der Auszeit” auch professionell geleitete Nordic Walking Kurse anbieten.

Bernhard erläutert die Funktionsweise der Infrarotkabine
Bernhard erläutert die Funktionsweise der Infrarotkabine

Außerdem hat er eine Weiterbildung für die BEMER-Gefäßtherapie gemacht. Diese physikalische Anwendung kann die Durchblutung auch in den kleinsten Blutgefäßen fördern. Dies kann zum Beispiel bei Rückenschmerzen und Verspannungen helfen und bei vielen weiteren Indikationen eingesetzt werden – oder einfach als Prophylaxe, denn eine gute Durchblutung braucht jeder. Einfach mal nachfragen und sich beraten lassen!

Coachings, Seminare & vieles mehr

Anke arbeitet mit vielen weiteren Experten zusammen und bietet ein buntes Programm aus Meditationen, Vorträgen, Workshops, schamanischen Reisen, Kursen wie Faszientraining und Nordic Walking und viele mehr. „Da ich gern organisiere, und Menschen um mich herum habe, passt das mit den Veranstaltungen ganz gut zu mir“, erläutert Anke ihr Konzept. „Die Räume und meine Organisation kommen bei den Referenten ganz gut an, deshalb wurde ich sich schon mehrfach weiterempfohlen. ‚Momente der Auszeit‘ soll eine Plattform bieten, wo man sich begegnet, austauscht, mal einen Info-, Erlebnis- oder Schnupperabend mitmacht, um sich dann bei Bedarf oder bei Gefallen zum entsprechenden Kurs, Seminar oder Workshop anzumelden.“

Die Referenten informierten die Besucher über ihre vielseitigen Angebote in Ankes Räumlichkeiten
Auch die Referenten hatten Spaß am Tag der offenen Tür

Außerdem habe ich Lothar Schöpe aus Forst kennengelernt. Er ist Coach, Berater, Begleiter, Ideengeber und Unterstützer. In seinen Seminaren und Einzelberatungen geht es um die zentralen Fragen: Wer bin ich? Was will ich? Was kann ich? Unter dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“ hilft er nicht nur Führungskräften, die eigene Persönlichkeit zu entwickeln, Eigeninitiative zu ergreifen und aus eingefahrenen Schienen auszubrechen. Erfolg haben muss man erstmal definieren, bevor man es anpacken kann. Besonders im beruflichen, aber auch im privaten Bereich hilft Lothar Schöpe seinen Klienten, wieder zu sich zu finden und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Im Gegensatz zu einem Psychologen wird er auch mal „lästig“ und tritt seinen Klienten auf Deutsch gesagt in den Hintern, aber genau das braucht man eben manchmal.

Lothar Schöpe hat mir viele interessante Aspekte des Coachings erklärt.
Lothar Schöpe hat mir viele interessante Aspekte des Coachings erklärt.
Ellen Wöhrle, Heilpraktikerin und Physiotherpeutin, hat eine Praxis in Menzingen
Ellen Wöhrle, Heilpraktikerin und Physiotherpeutin, hat eine Praxis in Menzingen

Demnächst möchte sich Anke wieder weiterbilden und auch PMR (progressive Muskelentspannung) anbieten. Man darf also gespannt sein, was es in Zukunft alles gibt! Das Team der Referenten hat eine breite Angebotspalette und auch eine Heilpraktikerin ist mit an Bord. Die Idee, dass ein Teil der Referenten beim Tag der offenen Tür vor Ort war, sollte dafür sorgen, dass die Besucher sie einfach mal unverbindlich kennen lernen konnten und sich über deren Angebote, Themen etc. zu informieren, oder ganz einfach zu prüfen, ob die Chemie untereinander stimmt.

Die nächsten Veranstaltungen

  • Referentin Sabine Krutina-Pfeiffer, Coach und Wegbegleiterin, bietet am 20. Mai ab 19 Uhr eine Schamanische Reise.
    Weitere Infos »
  • Michaela Schöpfer, die Systemische Beratung und Therapie bietet, veranstaltet am 3. und 10. Juni die Workshop-Reihe „Systemisches Denken und Handeln“.
    Weitere Infos »
  • Coach Lothar Schöpe bietet zu seinen nächsten Rhetorik- und Moderations-Seminaren einen Info-Abend am 3. Mai.
    Weitere Infos »
  • Ankes Mann Bernhard Pehlegrim hält am 4. Mai einen Fachvortrag: „BEMER bewegt – Spitzensportler und Freizeitathleten“.
    Weitere Infos »

Alle wichtigen Infos und die genauen Termine mit Uhrzeiten findet ihr auf Ankes Website unter momente-der-auszeit.de.

Sabrina Krutina-Pfeiffers Angebotstisch wies auf die Dankbarkeit hin – ich bin dankbar für diesen tollen Nachmittag und die neuen Eindrücke!
Sabrina Krutina-Pfeiffers Angebotstisch wies auf die Dankbarkeit hin – ich bin dankbar für diesen tollen Nachmittag und die neuen Eindrücke!

Klein, fein, familiär & erholsam

Bei dem kleinen Rundgang durch die Räumlichkeiten durfte natürlich auch ein leckeres Buffet nicht fehlen. Besonders süß: die Kinder durften Mithelfen und haben es auch aktiv getan, indem sie z.B. Getränke und Häppchen angeboten haben oder zum Ausfüllen eines Fragebogens aufforderten.

Die fleißigen Helferlein hatten sogar T-Shirts mit Logo - Handarbeit, versteht sich
Die fleißigen Helferlein hatten sogar T-Shirts mit Logo – Handarbeit, versteht sich

Man merkt, dass “Momente der Auszeit” ein Ort ist, in dem nicht nur Anke ihre Passion lebt, sondern auch ihre ganze Familie eingebunden ist. Auch ihre Mama habe ich kurz kennengelernt. Hier arbeiten wirklich alle Hand in Hand und die familiäre Atmosphäre ist wirklich spürbar. Man hat, selbst bei einem hektischen Tag der offenen Tür, das Gefühl, dass man willkommen ist und dass sich um einen gekümmert wird.

Anke hat selbst am Tag der offenen Tür ein Offenes Ohr für alle
Anke hat ein offenes Ohr für alle

Im Vergleich zu riesigen Wellness-Tempeln wie der Thermen- und Badewelt, oder den doch gut gut frequentierten Wellness- und Saunabereichen der Fitnessclubs ist “Momente der Auszeit” wirklich eine Oase der Ruhe. Nicht nur wegen der Unscheinbaren Lage in einem Wohnhaus und einem kleinen Dorf, sondern vor allem wegen der persönlichen Betreuung und der Ganzheitlichkeit der Angebote. Wenn man einen Wellness-Tempel oder ein Spa besuchen will, geht der Stress ja meistens schon zu Hause los: was packe ich ein, was brauche ich – bei Anke ist das egal, denn wie bereits erwähnt werden die Handtücher bzw. Bademäntel gestellt (und kosten auch nix extra). Man muss nirgends anstehen, an keinen Kärtchen herumpfriemeln und sich auch nicht mit zig anderen Leuten eine Sauna teilen, sondern hat den Raum während der gebuchten Zeit einfach völlig für sich. Das ist etwas, was auf jeden Fall für “Momente der Auszeit” und gegen ein großes “Wellness-Disneyland” spricht. Wenn man wirklich Erholung und Ruhe sucht, ist man in Oberacker genau richtig. „Ruf an und komm vorbei,“ sagt Anke.

Das leckere Buffet
Das leckere Buffet
Mmmmhhh… Trauben-Käsehäppchen… Damit hat man bei mir sofort Pluspunkte ;-) Ich liebe sie!
Mmmmhhh… Trauben-Käsehäppchen… Damit hat man bei mir sofort Pluspunkte 😉 Ich liebe sie!

Obwohl es eine gut frequentiere Veranstaltung mit diversen Besuchern war, hatte ich eher das Gefühl, ich bin einfach bei Anke zu Gast, nicht als Kunde oder eingeladener Blogger, sondern ich konnte einfach ich selbst sein und habe mich sofort wohl gefühlt. Ich werde sicherlich wieder vorbeischauen!

momente-der-auszeit-oberacker (5)

Suchst auch du „Momente der Auszeit“? Dann komm nach Oberacker und

entdecke_kraichtal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du echt? Rechne folgendes aus: *